Log dich ein und fühl dich wohl!
Auto-Login
Passwort vergessen?
Blitzgrüße

aktuelle Events

zum Partykalender

Freunde online

User online

Keine User online

Singles für dich

littleBLUEwebi*-THOMAS-*EcKbErTfrankenboy85Sweety91@kgela1207July1990schoolfreakHeadbangerQuattroTransporter...alle anzeigen

 

Comments

..alle anzeigen!

Geburtstage

Das ganze Jahr über vom Weihnachtsgeld zehren

Weihnachtsgeld gewinnbringend anlegen

Im Dezember, wenn neben der weihnachtlichen Vorfreude auf gemeinsame Feiertage, liebevoll ausgesuchte Geschenke und die vielen winterlichen Spezialitäten auch noch ein Weihnachtsgeld oder gar ein 13. Monatsgehalt für finanzielle Freuden sorgt, scheint das Jahr perfekt zu Ende zu gehen. Wer das Glück hat, vom Arbeitgeber neben dem Festgehalt einen zusätzlichen Bonus, wie Weihnachtsgeld zu bekommen, investiert üblicherweise in Reisen, Möbel, Kleidung oder gar in teure Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde. Das kurbelt nicht nur die Wirtschaft an, sondern sorgt auch bei jedem Einzelnen für Glücksgefühle. Aber nicht jeder gibt das zusätzliche Geld am Ende des Jahres sofort wieder aus. Immer mehr Menschen denken über Alternativen nach, um das Weihnachtsgeld sinnvoll anzulegen.

Das ganze Jahr über vom Weihnachtsgeld zehren

Wer nicht alles sofort ausgibt, sondern das Weihnachtsgeld gut anlegt, kann sich über das ganze Jahr immer wieder etwas gönnen. Rücklagen zu haben, bedeutet für viele nicht nur, einen gelasseneren Alltag zu verleben, sondern ermöglicht gleichzeitig vieles, für das spontan Geld benötigt wird. Wer nicht jeden sprichwörtlichen Pfennig zweimal umdrehen muss, lebt sorgenfreier und schließlich glücklicher. Daher bietet es sich an, aus zusätzlichem Geld, wie dem vom Arbeitgeber ausgezahlten Weihnachtsbonus zunächst einmal mehr machen zu wollen, als es sofort wieder auszugeben. Über diverse Möglichkeiten wird aus einem kleinen Weihnachtsgeld eine gute Summe auf der hohen Kante.

Die fünf besten Möglichkeiten, um Geld gewinnbringend anzulegen

  1. Sparbuch anlegen Über ein verzinstes Sparbuch können Anlagen völlig anstrengungslos vermehrt werden. Ob über einige Monate oder gar über viele Jahre, das angelegte Geld wächst dort nach und nach, je nach der Höhe des Zinssatzes zu einer größeren Summe und kann daher schließlich ohne zusätzliche Arbeit aus der angelegten Summe einen höheren Betrag werden lassen.
  2. Aktien kaufen Wer sich zutraut, ins Aktiengeschäft einzusteigen, kann sein Geld an der Börse anlegen und über den Einstieg mit einer kleinen Summe schließlich große Erträge mit dem Handel von Wertpapieren verzeichnen. Hierbei ist wichtig zu beachten, dass das Geschäft mit Aktien sehr viel Zeit und die ständige Beobachtung und Verfolgung der Kursentwicklungen verlangt. Wer sich hier nicht ständig auf dem neuesten Stand hält und auf Kursschwankungen sofort reagiert, kann schnell mal ein kleines Vermögen verlieren. Daher bietet sich das Aktiengeschäft nur für Menschen an, die täglich Zeit in das Wachstum ihrer Anlagen investieren möchten.
  3. Wertgegenstände kaufen Eine wunderbare Möglichkeit, Geld nicht als solches anzulegen und dennoch über sichere Rücklagen zu verfügen, zeigt sich im Kauf von Wertgegenständen. Ob hochwertiger Schmuck, reines Gold, Kunst oder Sammlerstücke, in Wertgegenständen ist das Geld in vielen Fällen sogar sicherer als in der Bank angelegt. Denn wertvolle Gegenstände und Kunst wachsen in ihrem Marktwert oftmals noch, je älter sie werden. Aber aufgepasst! Um den hochwertigen Zustand zu erhalten, sollten sie immer sicher und trocken gelagert werden, nur so kann der Wert gewährleistet werden.
  4. Das Glück arbeiten lassen Ebenfalls sehr beliebt, um aus etwas Geld mehr werden zu lassen, ist das Glücksspiel. Denn kaum etwas ist so reizvoll, wie das Gefühl, das entsteht, wenn das Glück herausgefordert wird. Selbst immer mehr junge Menschen entscheiden sich dazu, auch dauerhaft am Glücksspiel, wie Lotto teilzunehmen. Anders als bei dauerhafter Lotterieteilnahme, wird in lokalen oder digitalen Spielotheken aktiver am Glücksspiel teilgenommen. Wer sein Geld am besten sofort vervielfältigen möchte, kann sofort und ohne sich zeitlich nach Öffnungszeiten richten zu müssen, sein Glück im Online Casino probieren. Besonders zur Weihnachtszeit werden hier sogar per Gutscheincode Boni und Freispiele verschenkt.
  5. In Zeit investieren Geld für gemeinsame Zeit auszugeben, ob für eine Reise, für Theaterkarten, für gemeinsame Abenteuer oder einen Tag im Spa, bringt zwar nicht mehr Geld, macht aber umso glücklicher. Denn die gemeinsamen Erlebnisse sind das, was den meisten Menschen am längsten und am besten in Erinnerung bleibt. Man sagt, Glück sei das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. Das sollte Grund genug sein, um alles Weihnachtsgeld der Welt in gemeinsame, glückliche Momente zu investieren.

Was, wenn kein Weihnachtsgeld gezahlt wird?

Noch immer zahlt nicht jeder Arbeitgeber ein Weihnachtsgeld an seine Mitarbeiter. Grundsätzlich ist das Weihnachtsgeld selbst ein Geschenk an die Arbeitnehmer und keine gesetzliche Vorgabe. Wer sich nicht über einen Bonus freuen darf, der hat in vielen Berufsfeldern in der Vorweihnachtszeit trotz allem die Chance auf höhere Trinkgelder, die auch nicht unterschätzt werden sollten. Trinkgeld zeigt sich oft als gute Möglichkeit, um die Haushaltskasse aufzubessern und kann sofort investiert, oder eingezahlt und angelegt werden. Ob in der Gastronomie, in der Wellnessbranche oder in diversen Handwerksberufen, wer auf das bekommene Trinkgeld achtet, wird nach einigen Wochen oder gar Monaten deutlich erkennen, dass selbst niedrige Trinkgelder in der Masse schließlich am Ende des Jahres ein kleines Weihnachtsgeld ergeben. Wer erst einmal beginnt, Trinkgelder anzulegen, wird sehen, wie schnell sich auch hierüber eine gute Rücklage bildet. Vergleichbar mit einem Weihnachtsgeld sind Trinkgelder jedoch selbstverständlich nicht und sollten von keinem Arbeitgeber als solches angesehen werden. Ein Weihnachtsgeld oder gar 13. Monatsgehalt steht nicht nur für eine Wertschätzung der Angestellten und ihrer Arbeit, sondern sorgt gleichzeitig für ein verbessertes Betriebsklima und den bestmöglichen Start ins nächste Kalenderjahr.

Bild 1: ©istock.com/juefraphoto Bild 2: ©istock.com/Melpomenem



Info-Seite / Quelle: www.partycam.de

Bericht von Daysleeper (35)